So wie gewisse PolitikerInnen das Auto als "alternativloses" Verkehrsmittel verteidigen, erinnert mich das an die 70er und 80er Jahre, als es in der Politik hieß, ohne Atomkraft ginge das Abendland unter.

Die Autofreunde haben verloren. Der Paradigmenwechsel ist im vollen Gang. Sie ahnen es, wollen es aber nicht wahrhaben.

Follow

@Erdrandbewohner also jetzt noch Schulbus-Jobs machen bis zur Ermattung

Sign in to participate in the conversation
Society of Trolls

A nice little Mastodon instance. Mild trolling encouraged (keep it local), but not required. Malicious behaviour is not tolerated. Follow Wheaton's law and you'll be fine.